Gebündelt, vielfältig, bereichernd: Die wichtigsten Neuigkeiten und Informationen zu einem einmaligen Projekt im Herzen Berlins mit weitreichender Strahlkraft: METROPOL PARK.

NO PAIN NO GAIN

So einzigartig wie Metropol Park ist auch das Engagement der Menschen, die dieses Projekt möglich gemacht haben. Mit Leidenschaft und hohem persönlichem Einsatz verfolgen sie von Anfang an ein gemeinsames Ziel: Metropol Park zum Erfolg zu bringen. Wir stellen beispielhaft drei Frauen vor, die von Meilensteinen, Disziplin und den herausfordernden Ideen eines sehr kreativen Bauherrn erzählen.
Vanessa Opel
Projektmanagerin, Drees & Sommer
Wenn neue Ideen in ein laufendes Projekt kommen, machen sie das Ziel beweglich. Das...

Psst don’t tell!

Fernab der bekannten Trampelpfade stellen wir hier Berliner Orte vor, die auch die meisten Berliner noch nicht kennen.
1. HOUSEBALL am Bethlehemkirchplatz Da, wo einst eine Kirche stand, symbolisiert die elf Meter hohe Skulptur „Houseball„ ein Bündel Hausrat. Bethlehemkirchplatz, Berlin-Mitte
2. Buchstabenmuseum Wer A sagt, muss auch B sehen. In einem der ungewöhnlichsten Museen Berlins werden typografische Exponate aller Art gesammelt. Holzmarktstraße 66, 10179 Berlin-Mitte
3. Theaterkantine im...

LIFE ON STAGE

Wohnen ohne Grenzen. Metropol Park geht noch weiter: Internationale Interior Designer gestalten die Lofts und machen so jedes einzelne zu einem ganz atemberaubenden und einzigartigen Ort. NORM.
DÄNEMARK Norm glaubt an eine Architektur, die „Vergangenes” und „Kommendes“ gleichermaßen respektiert. Aus diesem Grund kombiniert es hart wirkendes Interieur mit eleganten und skulpturalen Möbeln und Einbauten. Das Interieur wird frisch und modern gestaltet, ohne das rustikale Erscheinungsbild zu verändern. Das herausragendste...

Star. Light. Shoot.

Stars sind die Lieblingsmotive der Fotografin GABO. Mit ihrem berühmten Blick hat sie eine ganz besondere Persönlichkeit eingefangen. 
Prominente Stars zu fotografieren ist nicht immer leicht: Sie haben ihre ganz eigenen Vorstellungen von sich selbst und ihrer Inszenierung. Diese Herausforderung mag Gabriele Oestereich alias Gabo, die seit 1985 große Namen für deutsche und internationale Magazine vor der Kamera hatte. 
Aber ein Baudenkmal? Dazu eines gleich nach dem Erwachen aus einem jahrelangen Dornröschenschlaf? Was...

Individuell bis ins Detail

Die ausgewählten Designlinien sprechen ihre ganz eigene, edle Sprache. 
Klarer kann die Aussage des eigenen Stils nicht sein – die Designlinien für Bäder, Küchen, Böden und Wände, Armaturen und Griffe sind fein abgestimmt auf den Charakter der Wohnungen im Alt- und Neubau. Beste Materialien und höchste Ansprüche an Form und Funktion schaffen eine wohldosierte Ästhetik, die dem Wunsch nach Individualität begegnet und Wohnen immer wieder zum haptischen und visuellen Erlebnis macht. Bei so viel inneren Werten ist das Nachhausekommen...

3 Wohnwelten

Avantgarde und Inspiration
Der Interior Designer und Sammler Stephan Schilgen hat einen eigenwilligen Stil,  der internationale Auftraggeber begeistert. Im Metropol Park hat er drei Räume ausgestattet, die einen Vorgeschmack auf das Leben an diesem besonderen Ort geben.
Als Sammler haben Sie einen Fundus  von rund 30.000 Designobjekten zusammengetragen. Wann haben Sie diese Leidenschaft entdeckt?
Ich war schon als Kind Sammler. Die Nachbarskinder hatten damals auf einer Baustelle einen Faustkeil...

Vertical Art

Die robotische Installation der Berliner Künstler und Erfinder Julian Adenauer und Michael Haas kennt kein Ende. Ununterbrochen trägt der vertikal an der Wand gleitende Roboter in feinen Strichen Farben auf und modelliert sein Werk nach seinen Regeln ständig neu. „Rising Colour Space“ heißt das Kunstwerk und greift in seiner Wirkweise die vertikale Überstreckung des Backsteinbaus von 1931 auf hypermoderne Weise wieder auf. „Für uns ist es auch eine Hommage an Metropolis von Fritz Lang“, erklärt Michael Haas. Der Genius Loci von Metropol Park...

THE METORPOL FIZZ

Der beliebte Cocktail von unserem Opening Event. Schon probiert? 1. 1 oz. Sloe Gin 2. 1 oz. Gin 3. 3/4 oz. Lemon Juice 4. 1 oz. Simple Syrup 5. 3–4 oz. Soda Water Schütteln, servieren und genießen!

YESTERMORROW

Einen Neubau als Kontrapunkt zum beeindruckenden Altbaubestand zu setzen und dabei auch im denkmalgeschützten Altbau Wohnkonzepte zu entwickeln, die sich am heutigen Bedarf orientieren – das war die Herausforderung an die renommierten Architekten Axthelm und Rolvien aus Potsdam. Sie haben das Gebäude unter Berücksichtigung seiner ganz eigenen Identität und Konstruktionsmerkmale sensibel transformiert und Wohnräume geschaffen, die den heutigen Anforderungen gerecht werden. Die vier neuen Einzelgebäude treten in einen Dialog mit dem...

Stone‘s throws

1. Märkisches Museum Im Stil des Wilhelminischen Historismus und seiner Gotischen Kapelle präsentiert das Museum spannend aufbereitet Einsicht in die Kultur und Geschichte der Stadt. 2. Historischer Hafen Am Märkischen Ufer liegen die letzten Schiffe der Binnenschifffahrtsflotte. An Bord der liebevoll restaurierten Schiffe kann man wunderbar entspannen und mehr über die Geschichte erfahren. 3. Fernsehturm Mit seinen 368 Metern Höhe bietet dieses herausragende Wahrzeichen Berlins einen spektakulären Ausblick auf die...

Der vielleicht letzte Geheimtipp in Mitte.

Ein Ort in Berlin-Mitte, den die SIGHTSEEING-BUSSE noch nicht kennen – es gibt ihn.
Er ist irgendwie dörflich und global, ein echtes Global Village an der Spree. Am Köllnischen Park lag einst das Dorf Luisenstadt vor den Toren Berlins. 1701 bekamen die Luisenstädter die Berliner Bürgerrechte. Dort, wo die Inselstraße auf den Schulze-Delitsch-Platz trifft, endet – oder beginnt – die Köpenicker Straße. Einst, vor dem Krieg, war sie hier lebendig, wuselig, laut und voller Geschäfte mit so wohlklingenden Namen wie Drogerie Wolkenschieber...

Grundrisse müssen flexibel sein.

Für die Architektin Annette Axthelm war die Arbeit an den Grundrissen von Metropol Park eine Herausforderung. Warum? Weil sie gerne knobelt. Metropol Park besteht aus vier Häusern, die alle unterschiedlichste Qualitäten aufweisen. Zudem gibt es noch voneinander abweichende Etagen – eine tolle Aufgabe für Annette Axthelm. Sie mag es, sich bis ins kleinste Detail in die zukünftigen Wohnflächen hineinzudenken. „Für mich ist ein Grundriss erst dann ausgeknobelt, wenn er flexibel auf individuelle Käuferwünsche eingehen kann.“ Und so entwirft sie...

Fundstück

„Es war fantastisch, auf dieses pracht­volle Industriedesign zu stoßen.“ Sylvia Becker-Daiber, Drees&Sommer Der Abbruch war schon geplant – doch kurz vor der Ausführung dann die Entscheidung: Diese Dachkonstruktion aus Stahl ist so spektakulär, dass sie erhalten bleiben muss. Mit ihrem industriellen Charme steht sie im schönen Kontrast zu den Neubauten und zum Denkmal und wird den ungewöhnlichen Charakter des Ensembles unterstreichen. Ursprünglich befand sich unter dieser Konstruktion die Kassenhalle des ehemaligen...

Show. Room. Wow.

Die Welt ist keine Scheibe. Und genauso wenig die Apartments von METROPOL PARK. Sie heben sich von der Norm ab und genauso präsentieren sie sich auch: dreidimensional, glänzend und prachtvoll... Mit der Fusion von Design, Kunst und Architektur setzt der Showroom in Metropol Park neue Maßstäbe und wird der Einzigartigkeit dieses Projekts gerecht. Im Raumdesign, das vom Studio Aisslinger entwickelt wurde, präsentieren sich an sechs Inseln die Grundrisstypen: In ihrer Dreidimensionalität muten sie an wie edle Schmuckstücke aus hochwertigem...

Kunst. Halle.

Die Künstlergruppe SEPIA und Studenten der Kunsthochschule in Halle werden zur Identität von Metropol Park beitragen. Wie – das weiß Professor Ulrich Reimkasten. Was dachten Sie, als Sie das Gebäude in der Rungestraße das erste Mal sahen? Mir hat von Anfang an die gelungene Mischung aus Werkbundarchitektur, Spätexpressionismus und Art-déco-Elementen gut gefallen. Markant und überzeugend in seiner Form. Die architektonische Leistung von damals ist von hoher Qualität, die unbedingt erhalten bleiben muss. Wie kann das...

„Boden hat eine fundamentale Kraft.“

Boden ist die Basis für unsere Bewegung und unseren Stand. Obwohl man ihn nicht immer wahrnimmt, ist er atmosphärisch bestimmend. Boden ist, worauf wir stehen, und in diesem Spannungsfeld zwischen aufrechtem Gang und dem Horizontalen besteht der Reiz. Für die Gestaltung des Showrooms von Metropol Park waren die Meisterschüler des Fachbereiches Malerei und Textile Künste der Kunsthochschule in Halle eingeladen, Entwürfe zu präsentieren. Die Hochschule ist renommiert, wer von hier kommt, hat schon längst bewiesen, was er kann. Wild und bunt,...

Meisterin der weichen Töne.

Die niederländische Designerin Petra Blaisse wird als Mitglied des internationalen Teams von Metropol Park mit ihrer Arbeit das architektonische Umfeld und die Atmosphäre bereichern. Die kreative Kraft von Petra Blaisse‘ Firma InsideOutside liegt, wie es bereits der Name sagt, darin, einen Dialog zwischen  dem Inneren und dem Äußeren des Gebäudes schaffen. Mit ihrem Team entwickelt sie für Auftraggeber aus der ganzen Welt ungewöhnliche Lösungen für Räume, Landschaften und Ausstellungen. Dabei gelingt es den Kreativen aus Amsterdam immer...

THE GLOBAL VILLAGE

Berlin-Mitte am Nachmittag, am Alexanderplatz wimmelt es. Unter­irdisch eilen Menschen zu den Zügen. Der Verkehr sirrt vielspurig um den gigantischen Platz. Unweit, rund um den
 Hackeschen Markt, buhlen Cafés, Szenerestaurants und Designershops um Aufmerksamkeit. Auch am Potsdamer Platz herrscht großstädtisch-geschäftiges Treiben. Nur vier Stationen entfernt liegt das Märkische Ufer – Geheimtipp für jene, die Touristenströmen und Hektik entfliehen wollen. Ausgang: Inselstraße. Der Name hält, was er verspricht. Hier ist es grün,...

Backsteinexpressionismus

Ausdruck. Zuspitzung, Intensivierung. Lautstärke von Formen und Farben. Stumm wie ein Stein gilt nicht mehr. Gemauerte Wände geraten auf einmal in Bewegung, Ziegeltexturen scheinen zu vibrieren, strahlen Rhythmus und Kraft aus - der Backsteinexpressionismus der 1920er und 1930er Jahre schafft Gebäude, die sich von der neusachlichen Architektur des Bauhauses abhebt. Denn während Bauhausarchitekten für die Abschaffung jeglicher Zierformen eintreten, entwickeln die Architekten des Expressionismus eine ornamentale Formensprache mit rauen,...