Wie ein Spiegel für die Energien der Hauptstadt zitiert die Architektur des Hauptgebäudes von METROPOL PARK mit seiner expressionistischen Fassade aus dunkelrotem Backstein, die aus den 1930er Jahren stammt, die inspirierenden städtischen Einflüsse Berlins. Dieser beeindruckende Bestand wird von neu errichteten Gebäudekörpern sensibel ergänzt. Eine unverwechselbare Identität entsteht, die ihre Strahlkraft aus vergangenen

und zeitgenössischen architektonischen Formensprachen gewinnt – auch hier findet sich die Idee der Fusion wieder. Die zeitgenössische Architektur der Neubauten schafft dabei einen bewussten Kontrapunkt zum Bestand und lässt im Zusammenspiel eine einzigartige Aura entstehen, die gleichermaßen belebend und beruhigend auf die hier lebenden Menschen wirkt.


HISTORISCHE BILDER